Zeitgemäße Erziehung im Fokus

Am 19.10.2019 findet in Karlsruhe erstmals ganztägig die Family Convention für bewusste und beziehungsorientierte Erziehung statt.

Eltern und PädagogInnen, die Grenzen setzen wollen, ohne zu schimpfen, die Aggression und Konflikt als Chance für die Selbstwertentwicklung der Kinder sehen und die Begeisterung als geniale Fähigkeit anerkennen, sind hier richtig!

 

Die Katholische Fachschule für Sozialpädagogik öffnet an diesem Tag ihre Pforten für die Family Convention und angesehene Expertinnen, die sich dem Thema „Erziehung“ mit neuer Ausrichtung widmen.

 

  • Konfliktlösungsexperte Peter Traub-Martin von Jesper Juuls familylab wird darüber sprechen, wie Aggression zur Selbstwertbildung beiträgt.· 
    Familylab steht seit vielen Jahren für eine Haltung auf Augenhöhe, die auch die anderen Vortragenden der Family Convention teilen.

     

  • Die Autorinnen von „Die Schimpf-Diät“, Linda Syllaba und Daniela Gaigg werden über eine neue Haltung in der Familie sprechen und Fragen beantworten, wie es im Alltag gelingt, weniger zu schimpfen.
     

  • Jule Tilgner, die Hebamme, Bloggerin und Autorin von „Mutter werden“ spricht über Selbstfürsorge als Basis für gelingende Erziehungsarbeit. Sie ist online bekannt als „Hebamme Zauberschön“ und richtet sich in erster Linie an (werdende) junge Mütter, die sie von Beginn an in ihrer neuen Rolle begleitet.
     

  • Psychologin Isabel Huttarsch MSc, bekannt unter „Mamapsychologie“, spricht über das wichtige Thema Eigenverantwortung. Der Schwerpunkt dieses Vortrags liegt auf dem Brennpunktthema Mediennutzung und dem adäquaten Umgang mit den Möglichkeiten und Herausforderungen der Digitalisierung. Eltern agieren hier oft im Spannungsfeld zwischen Limitierung und Förderung der Selbstkompetenz.
     

  • Für den krönenden Abschluss sorgt der Freibildungsexperte, Musiker und 2fache Vater André Stern, er wird über Begeisterung und stressfreie Möglichkeiten ohne Leistungsdruck sprechen. Stern ist als Vorreiter des freien Lernens bekannt geworden und bietet eine ganzheitliche Sicht, wie wir in unserer Zeit einen wohltuenden Ausgleich für materialistisches Denken und starre Bildungskorsetts im Alltag finden können.

 

Dieser Tag bietet Fortbildung, Inspiration und Austauschmöglichkeit sowie bewusste Auseinandersetzung mit der lebenslangen Eltern-Aufgabe, die Beziehungsarbeit heißt.

Elternschaft konfrontiert uns täglich mit Polarisation: Macht und Ohnmacht, größte Freude und schlimmste Sorge. Unsere Kinder geben uns jeden Tag die Chance, uns selbst ein Stück näher zu kommen, sie berühren unser Innerstes.

 

Vegetarische und vegane Köstlichkeiten aus der Region, Raum für Gespräche und die Gelegenheit, in Büchern zu schmökern, machen den Tag komplett.

Der 19. Oktober 2019 steht also ganz im Zeichen des bewussten Familienlebens, das WIR täglich gestalten.

Weitere Infos und Tickets unter: www.familyconvention.net/

Organisation: Verein pro-liberis.org, diekleinebotin.at & beziehungshaus.at

powered by Daniela Gaigg und Linda Syllaba - Impressum und Datenschutzerklärung

  • Facebook Social Icon
  • Instagram